Automobil-Slalom

Ein Slalom ist ein durch Pylonen aufgebauter Parcours, der in einem Trainingslauf und 2 Wertungsläufen auf Bestzeit zu durchfahren ist. Für Pylonenfehler bzw. falsches Befahren des Parcours erhalten die Teilnehmer Strafsekunden. Man unterscheidet den Slalom im wesentlichen in den Gesamtlängen und den zugelassenen Fahrzeugen. Für den DMSB-Slalom sind Streckenlängen von bis zu 5.000 Metern je Wertungslauf möglich, beim Clubsport-Slalom ist ein Maximallänge von 1.000 Metern vorgeschrieben. Die Länge je Lauf ist natürlich auch von den Möglichkeiten eines Slalomplatzes abhängig.

Kontakt

Benjamin Tilch
Am Großen Schafkamp 12
38126 Braunschweig
Telefon 0531-7014181
Mobil 0176-60904398

Details auf der Website des MSC Polizei BS.